Rezis und das Recht auf freie Meinungsäußerung

#Beitrag, #Rezi, #Loveleybook, #Leserkanone, #ReziGarten, #Amazon

Aktuell scheint es immer schwerer zu sein , seine Meinung über Bücher – Produkte bei Amazon kund zu tun.

Entweder lassen sie die Rezis erst tage später rein, oder auch gar nicht. Wiederum werden geschriebene Werke ( Rezis ) einfach wieder von der Plattform gelöscht oder auch Kunden wie ich z.b. wird das Recht komplett verwehrt, weil sie einfach der Annahme sind, ich hätte betrügerische Absichten und würde gefälligkeitsrezis schreiben.

Mal ganz klar dazu – Nein nicht ich . Ich bin zwar eher ein positiv orientierter Mensch und zeige dies auch bei meinem geschriebenen, aber meine Rezis kommen ehrlich und aus dem Herzen.

Fakt ist, vielen Menschen wird damit das Recht genommen, was bereits schon sehr lange im Grundgesetz verankert ist.

Das Recht auf freie Meinungsäußerung

Quelle: Menschenrechtserklärung. dehttps://www.menschenrechtserklaerung.de/meinungsfreiheit-3648/

Meine Meinungsfreiheit – und die auch vieler Anderer sieht aber so aus:

Wie sieht das für SP Autoren aus?

Autoren sind auf die Sichtbarkeit ihrer Bücher angewiesen und diese erreichen sie nur dadurch, indem sie Rezis erhalten.

Die Folge:

  • Leser trauen sich schon gar nicht mehr Rezis zu schreiben
  • Die Sichtbarkeit des Buches bleibt im Keller
  • Die Verkäufe werden unterirdisch.
  • Teilweise werden nicht mal mehr die Unkosten für ein Buch gedeckt. Keine Sichtbarkeit – keine Verkäufe

Was können wir tun?

Ganz klar sich nicht das Recht nehmen lasse. Es gibt auch andere Plattformen, wo man seine Meinung äußern kann.

  • Loveleybooks
  • Facebook Plattformen, Seiten und Blogs nutzen ( zb. Rezi Garten, die Seiten der Autoren und Blogger nutzen … usw: )
  • andere Internet Plattformen wählen ( z.b. Leserkanone )

und ganz klar : uns nicht das Recht auf unsere Meinung nehmen lassen. Auch wenn es Tage dauert, bis eine Rezi frei geschaltet wird – nicht aufgeben und diesem „Einschüchterungsversuch „??? nachgeben.

Jedes Blatt hat 2 Seiten

Natürlich gibt es sie die Fake Rezis – leider.

Einerseits Rezis um gezielt Schaden anzurichten ( aus Neid ? ) Aber auch um eigenen Nutzen daraus zu ziehen ( verlockende Angebote ) “ Schreib mir eine 5 Sterne Rezi, dafür bekommst du …..“

Ja sogar gekaufte Rezis gibt es – organisierte Unternehmen, die für Bahres ihre Rezis schreiben – Natürlich wie der Kunde es wünscht.

Dazu gab es bei ZDF Doku neulich einen interesessanten Bericht.

Fakten, Fakes und Kundentäuschung – Die Macht der Internetbewertungen

Hier der Link dazu: ZDF Mediathek dem besagten Beitrag

Dies macht natürich denjenigen, die wirklich ehrlich ihre Meinung schreiben wollen, das Leben noch schwerer und dem Käufer die Entscheidung noch schwerer – was kann ich nun noch glauben.

Trotz allem sollten wir uns dieses Recht – das Schreiben einer Rezi – nicht nehmen lassen.

Anmerkung: Mit anklicken der Links verlassen sie diese Seite über deren Inhalt ich nicht verantwortlich bin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s