Rezi Leserunde – Die Ring Chroniken

#Loveleybook, #Leserunde, #HarperCollinsGermany-ya 

 

 

Das Buch der Ring der Chroniken wurde mir im Rahmen einer Leserunde bei Loveleybook von HarperCollins Germany ya zur Verfügung gestellt.

Heute habe ich die tolle Geschichte beendet .

Die Ring-Chroniken – Begabt

Die 16-jährige Emony verfügt über eine Gabe: Sie kann Lügen erkennen. Doch diese Fähigkeit bringt sie in Gefahr, als sie ihre Heimat, die lebensfeindliche Rauring-Wüste, verlässt. Denn es gibt nur eine Möglichkeit, der mörderischen Hitze und dem quälenden Durst zu entkommen – Emony muss eine Ausbildung bei dem Unternehmen beginnen, das die weltweite Wasserversorgung kontrolliert. Rasch kommt sie dahinter, dass ihr Arbeitgeber die Wüstenbewohner betrügt. Der einzig ehrliche Mensch scheint ihr Ausbilder Kohen zu sein, für den sie bald mehr empfindet. Kann sie ihm im Kampf gegen den übermächtigen Gegner vertrauen? Und sind die Lügen noch viel größer als vermutet?

 

 

Cover

Das Cover hat es mir auf Anhieb angetan, ich wurde so auf die Autorin und somit die Leserunde aufmerksam. Es ist schlicht gehalten aber beeindruckend. Die Farbzusammenstellung finde ich sehr gut gelungen und es spiegelt auch die Geschichte wieder. Die Trockenheit, die Hitze

 

Meine Meinung zur Geschichte:

Es geht in der Geschichte um Stärke und Mut, Verzweiflung und Intrigen, aber auch Hoffnung und Liebe.

Die Protas fand ich toll beschrieben und kamen mir sehr schnell nah. Ich konnte ihr Handeln gut nachvollziehen. Besonders Emonys Gabe konnte ich buchstäblich spüren. Sie konnte Lügen erkennen, da in dem Moment ihre Haut zu jucken begann. Dies wurde ihr im Laufe der Handlung zu einer sehr hilfreichen Eigenschaft.

Die Umstände wurden sehr gut und nachvollziehbar beschrieben, der Schreibstiel hat mich sofort angesprochen und mit in die Geschichte genommen. Der Spannungsbogen wurde bis zum Schluss gehalten und optimal eingesetzt. Es gab zwar den ein oder anderen Handlungsstrang, der mir zu schnell abgeschlossen war, zb. die Begründung warum sie doch bleiben durfte, aber dies hat bei dieser starken Geschichte keine Bedeutung.

Die Emotionen waren hier auch wieder sehr gefragt, denn es kamen sämtliche Fassetten drin vor, die den Leser mit leiden ließen.

Im ganz besonderem sprach mich die Botschaft hinter der Geschichte an.auch gewisse Aussagen die mich zum Nachdenken anregten und mich weiterhin in meinem Bewusstsein begleiten werden. So was mag ich besonders bei Büchern.

 

Fazit:

Dieses Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen und so wie das Ende ist, sieht es danach aus als käme noch mehr davon, obwohl es weitgehend in sich abgeschlossen ist.

Ich gebe eine klare Leseempfehlung

 

Werbeanzeigen

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s