Necare – Juliane Maibach

Heute möchte ich Euch Juliane Maibachs – Necare vorstellen.

Eine Reihe die mir auch sehr gut gefallen hat.

Normalerweise flippt Gabriela nicht gleich wegen eines hübschen Kerls aus, doch Night ist anders. Er ist nicht nur äußerst attraktiv, er raubt ihr den Atem, die Sinne, den Verstand. Leider scheint er unerreichbar und das bleibt nicht ihr einziges Problem, als sie nach Necare, die Welt der Hexen reist.
Sie ist an einem Eliteinternat aufgenommen worden, wo sie von nun an leben wird. Doch nicht nur, dass sie als einzige über keinerlei Zauberkräfte verfügt, bald geschehen auch merkwürdige Dinge; Dämonen bedrohen die Welt.
Gabriela lernt schnell, dass ihr neues Leben viel gefährlicher ist, als sie es sich je vorgestellt hat. Überall lauern finstere Geheimnisse, die sich auch um sie selbst ranken.

Force und Night kommen sich näher, das Glück ist greifbar nahe, doch eine alte Bedrohung scheint alles auf den Kopf zu stellen. Force spürt die Gefahr, etwas verfolgt sie und eine Botschaft direkt aus der Hölle versetzt ganz Necare in Angst und Schrecken:
„Der Untergang wird kommen, hier wird es beginnen.“
Der Occasus erhebt sich, bereit die Welten zu zerstören.

Seit der Auferstehung des Occasus ist nichts mehr wie zuvor. Ganz Necare lebt in Angst und Schrecken und bereitet sich auf den bevorstehenden Kampf vor. Doch Force beschäftigt noch etwas ganz anderes: Wird sie ihre große Liebe jemals wiedersehen oder hat sie Night endgültig verloren? Ungewollt kommt sie mit der Goldenen Essenz in Berührung, findet sich plötzlich in der gefürchteten Welt der Dämonen wieder … und blickt kurz darauf in die smaragdgrünen Augen des Occasus. Gibt es für ihre Liebe womöglich doch noch eine Chance? Und wird sie die zahlreichen Gefahren, die in Incendium auf sie lauern, bestehen und nach Necare zurückfinden?

Vier Monate sind seit ihrer Rückkehr aus Incendium vergangen, doch Force findet nur schwer in den Alltag zurück und kann Devil nicht vergessen.
Als sie in den Ferien ein Praktikum bei den Radrym absolviert, kommt sie einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur, das ihr Leben für immer verändern könnte.
Aber nicht nur dieses Erlebnis beschäftigt sie, denn in Morbus werden sie und ihre Freundinnen von seltsamen Kreaturen angegriffen. Kurz darauf steht Force plötzlich erneut ihrer großen Liebe gegenüber …

„Wir scheinen uns zu kennen?“ Es war mehr eine Frage als eine Feststellung. „Kannst du mir sagen, wie mein Name ist? Und wer du bist?“ Sein Blick brannte sich in meine Augen. „Ich kann mich leider an nichts erinnern.“

Seit sich Force vor den Augen der Radrym offen zu Devil bekannt hat, wird sie in Baras gefangen gehalten. Die Welten sind getrennt und das Gerichtsurteil, das über ihre Zukunft entscheiden soll, scheint bereits festzustehen, und so glaubt sie nicht mehr daran, ihre große Liebe jemals wiederzusehen.
Aber dann sieht sie in einer Vision, dass die Magister einen schrecklichen Plan verfolgen, dessen Umsetzung nicht nur Devil gefährden würde, sondern auch den endgültigen Untergang aller Welten mit sich brächte:

Zusammengefasste Meinung:

Am 29. Mai 2014 Bin ich auf diese Geschichte gestoßen und sie konnte mich auf Anhieb in Beschlag nehmen, was heißt ich habe sehnsüchtig von Band zu Band auf Fortsetzung gewartet.

Eine Fantasie Geschichte voller Spannung und der Schreibstiel war genau nach meinem Sinn. Heute 3 Jahre später, denke ich noch immer sehr gerne an diese Geschichte zurück.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s